CoolReader für Kobo Mini, Glo, Aura, Aura HD und H2O [+ Kobo Aura One]

      tine1615 schrieb:

      Auf meinen beiden Kobos lese ich nur kepubs.
      Ich lese ausschließlich ePubs.


      tine1615 schrieb:

      Den Coolreader hab ich nur auf meinem Tolino und dem Pocketbook, aber auf diese beiden schick ich meine Bücher immer ohne extra Silbentrennung mit HypenateThis! Der Coolreader macht seine eigene Silbentrennung und die ist ja auch ok. Wenn du auf dem Kobo zweigleisig lesen wollen würdest, geht das nur ohne extra Silbentrennung.
      Ich habe mich gestern Abend doch noch mal dran gesetzt und den CoolReader erneut installiert, ein verstecktes Verzeichnis angelegt und unsere Fachbücher unter Auslassung von Calibre (also auch ohne HypenateThis! -Plugin) per TC (Total Commander) hinein kopiert (aus einer komplett anderen Verzeichnisstruktur, als Calibre sie anlegt [eine Art Sicherung]).
      Die Anzeige ist nun einwandfrei und Nickel funktioniert bisher bei den anderen eBooks ebenfalls.






      Elim Garak schrieb:

      Warum zeigen alle meine Kobos dieses Problem nicht? Ich lese mit dem CR. auch alles aus dem Nickel Ordner. Allerdings nur ausschließlich KePubs.
      Ich, wie bereits oben geschrieben, nur ePubs.


      Elim Garak schrieb:

      Die Nickel-Datenbank kennt der CR. überhaupt nicht, warum soll er darin etwas versuchen zu ändern? Die kann aber nur kaputt gehen, wenn etwas darin herumschreibt. Das kann nur Calibre oder Nickel selbst tun, aber nicht der CoolReader. Dann müssten sich also die mit dem CR. gelesenen Bücher aus dem Nickel-Ordner verändern und nicht mehr zur Datenbank passen. Kann ich mir aber auch nicht vorstellen. Und ein gleichzeitiger Zugriff auf die selbe Datei ist nicht möglich, da beim Start des einen Readers, der andere vollständig beendet ist.
      Fragen über Fragen.
      Ich verstehe es auch nicht. Allerdings hatte ich die beiden Male zuvor die eBooks mit dem CoolReader aus dem normalen Verzeichnis, das Calibre angelegt hat, geöffnet (also kein versteckter Ordner). Zugleich hatte ich das eine oder andere eBook mit Nickel geöffnet.
      Zwischendurch hatte ich den Reader auch immer mal mit Calibre verbunden, um ein Buch, das ich gelesen hatte, zu löschen und ein neues aufzuspielen.
      Keine Ahnung, was da jeweils passiert ist.


      Elim Garak schrieb:

      Und wenn der angezeigte Buchstabensalat nur was mit der Silbentrennung zu tun hat, müsste das Problem ja generell auftreten und nicht nur in einigen wenigen Büchern.
      Es tritt in allen eBooks auf, mit denen ich die Silbentrennung per HypenateThis!-Plugin gesetzt habe. Bei den separat in den versteckten eBook-Ordner für die Bücher, die ich jetzt per CoolReader öffne, nutze ich dessen Silbentrennung. Da ich die Schrift ziemlich groß eingestellt habe, sieht es für mich ohne Trennung beschi.... aus.


      Elim Garak schrieb:

      @Martina: Mit den Screenshots habe ich oberflächlich, erst nur was von Tomaten gelesen :facepalm:, wo Du aber Paprika beschrieben hast. Das klappt natürlich in den Einstellungen mit den Tab-Zonen-Funktionen nicht. Du kannst nur im Startmenü die Kamera drücken und eine längere Verzögerungszeit einstellen.
      Ah, danke schön, darauf wäre ich jetzt so schnell nicht gekommen.

      Nachtrag:
      Und geschafft. :D




      Elim Garak schrieb:

      Warum Nickel immer so verteufelt wird kann ich auch nicht so richtig verstehen.
      Wenn ich vom CR. wieder zurück schalte schont das doch schon etwas mehr die Augen.

      Ich verstehe es ebenfalls nicht. Doch, die Geschmäcker und Vorlieben sind halt von Mensch zu Mensch verschieden.
      Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Martina Schein“ ()

      Elim Garak schrieb:

      Letzte Aktualisierung: 15.03.17-- 02:34 - Die beiden Ordner CrScreenshot und CReBooks werden jetzt als versteckte Ordner im Kobo Hauptverzeichnis während der Installation vom CoolReader angelegt. Der Ordner .CReBooks kann für das hinterlegen von eBüchern, die nicht von Kobo Nickel verarbeitet werden sollen, verwendet werden. Hier werden in der Standard Einstellung auch die OPDS geladenen Bücher gespeichert.

      Ein Selbstzitat zeigt es deutlich. ...

      Martina Schein schrieb:

      Ich habe mich gestern Abend doch noch mal dran gesetzt und den CoolReader erneut installiert, ein verstecktes Verzeichnis angelegt und unsere Fachbücher unter Auslassung von Calibre (also auch ohne HypenateThis! -Plugin) per TC (Total Commander) hinein kopiert (aus einer komplett anderen Verzeichnisstruktur, als Calibre sie anlegt [eine Art Sicherung]).
      Die Anzeige ist nun einwandfrei und Nickel funktioniert bisher bei den anderen eBooks ebenfalls.

      ... Martina war einfach wieder zu schnell beim System verändern. :thumbsup:

      Martina Schein schrieb:

      Es tritt in allen eBooks auf, mit denen ich die Silbentrennung per HypenateThis!-Plugin gesetzt habe

      Schön das nun eindeutig zu wissen. Interessant wäre nun noch herauszufinden warum der CR. damit nicht klar kommt.

      Martina Schein schrieb:

      Zugleich hatte ich das eine oder andere eBook mit Nickel geöffnet.
      Zwischendurch hatte ich den Reader auch immer mal mit Calibre verbunden, um ein Buch, das ich gelesen hatte, zu löschen und ein neues aufzuspielen.
      Keine Ahnung, was da jeweils passiert ist.

      Vielleicht muss man das betreffende Buch erst mit Calibre löschen und den eReader noch mal eine Zeit lang auswerfen, bis Nickel das fehlende Buch realisiert hat und danach erst neue Bücher Aufspielen. Oder in Nickel selber vorher die gewünschten Bücher entfernen, so, dass Calibre nur noch die Bücher neu zur Datenbank hinzu fügt. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn ein und das gleiche Buch in einem Vorgang mit Calibre gelöscht und wieder aufgespielt wird, was gerade noch mit Nickel geöffnet war, die Informationen nicht mehr die Selben sind zB. der Lesefortschritt. Dann bekommt Nickel eventuell einen Knoten in sich, weil ja das Buch nicht anders heißt wie vorher, aber irgendwelche Metadaten dazu nicht mehr passen.
      Das ist aber nur so eine theoretische Idee von mir und muss nicht unbedingt stimmen.

      Mann kann also nicht oft genug das System verändern. So bekommt man überhaupt erst raus warum die Fehler, Fehler sind.
      Zumindest tut das Martina für uns. :thumbup:
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Elim Garak“ ()

      Ich verteufel Nickel auch nicht. Mir gefällt die Anzeige bei den Kobos sowieso sehr gut (ein paar kleine Einstellungen beim Patcher und gut ist)
      Ausserdem mag ich es garnicht, wenn auf allen meinen Readern alles gleich dargestellt wird. :D
      Ich lese jetzt auf zweien mit CR, auf zweien mit der Kobosoftware und auf zweien mit der Darstellung von Kindle. Hab ich immer Abwechslung ;)
      Ich verwende seit Jahren den CR auf meinem Aura HD, allerdings mit Firmware 2.8.1 und CR 1.2.6.31 und warum der CR ein Problem mit HypenateThis! kann ich nur ahnen, der CR hat nämlich eine sehr gut funktionierende Silbentrennung und HypenateThis! wird diese wohl komplett durcheinander bringen. Zumal mir dieses plugin bisher eh nur Probleme bereitet und die seltsamsten Ergebnisse hervorgebracht hat sowohl bei Kepubs als auch normalen ePubs auf dem Tolino. CR hat allerdings erhebliche Probleme mit CSS, kann man in diesem Thread nachlesen, weshalb ich jedes Buch bearbeite (ich verwende CSS aus dem Buch verwenden). Und da CR diese Probleme nie angegangen ist und sämtliche "Verbesserunge" seit 2014 mich nicht im geringsten interessieren, habe ich auch weder die Firmware noch den CR seit dieser Zeit aktualisiert. Das Problem von @Martina Schein habe ich auch noch nie gehabt allerdings hatte ich mal ein Buch in dem diverse Sonderzeichen enthalen waren, wohl direkt vom Verlag, die eigentlich nicht angezeigt werden sollten aber sowohl den CR als auch die normale Anzeige auf dem Tolino komplett durcheinandergewürfelt hat.

      Allerdings habe ich seit dem CR auch keinerlei Neigung verspürt wieder mit Nickel zu lesen und kann mir durchaus vorstellen wenn man Bücher sowohl als auch liest, dies zu Prpblemen führen kann. Die Bücher für den CR übertrage ich immer mit calibre (Bücher exportieren) und hatte damit auch noch nie irgendwelche Probleme.
      @EinfachNurIch: Hast Du eventuell für die CR.- Dateien epub.css und, oder fb2.css einige Verbesserungen oder Tipps auf Lager? Dort habe ich bis jetzt nur das Verhalten bei neuen Absätzen (Leerzeile + Zeileneinzug) nach meinen Geschmack verändert. Und noch Allgemein den Text auf Linksbündig gesetzt.
      Da würde ich gerne noch mal was ausprobieren wollen und bei Gefallen mit in meine Paketinstallation integrieren. Damit wir alle etwas davon haben :) . Ich habe beim groben Überfliegen hier gesehen, dass Du dich damit schon vor einer Weile beschäftigt hast.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )
      Ich habe da nicht viel verändert, da ich ja das CSS aus dem Buch verwende, ist halt mehr Arbeit, hat aber den Vorteil, dass ich das Buch genau so lesen kann wie ich das möchte. Deshalb habe ich mich mit der epubs.css nie groß beschäftigt, da das auf das Gießkannenprinzp hinausläuft Ebenso habe ich auch nie die Einstellungen meines Aura HD verwendet um irgendwelche Anzeigen anzupassen, aus dem gleichen Grund, wenn das Eine passt fehlt es halt bei dem Anderen. Also mache ich die Änderungen immer direkt im ePub und werfe da alles überflüssige raus, was dann schon sehr viel ist. In den meisten ePubs ist mehr Schrott enthalten als sinnvolle Anweisungen. Unter anderem weil in fast jedem ePub die Überschriften nicht korrekt ausgezeichnet sind und etliche völlig unnötige CSS-Regeln enthalten sind, die keinen Sinn und Zweck erfüllen, von der Anwendung dieser Regeln ganz zu schweigen. Zudem ist das echt befriedigend wenn das ePub danach wesentlich schlanker ist und auch flotter verarbeit wird. Bei der Aktion wird auch gleich alles an anderem "Gedöns" rausgeworfen, was auch mal einer Platzersparnis von 40% bis 60% entspricht. Tut mir leid, dass ich Dir da nicht weiterhelfen kann.
      @ikkentobi: Gucke ich mir mal an. Danke.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )
      Irgendwie passen der CR und ich einfach nicht zueinander.

      Habe vorhin das Kobo-Update gefahren, danach festgestellt, dass CR nicht mehr funktioniert hat. Darauf dann Dein »CoolReader wiederherstellen nach FW Update« installiert, @Elim Garak.
      Anschließend kam ich nicht mehr in Kobo Nickel rein. Jedes Mal, wenn ich darauf tippte, startete der Reader neu und landete wieder im CR-Startbildschirm. Ausschalten und Einschalten bewirkte das Gleiche.
      Eine USB-Verbindung zum Rechner bekam ich dadurch natürlich auch nicht mehr hin. Ein Werksreset - weder per Software noch manuell - war ebenfalls nicht drin.

      Die einzige Möglichkeit war, über den Dateimanager die Collreader.png zu löschen.
      Jetzt habe ich erst einmal wieder alles, was CR heißt, von meinem Kleenen runter geschmissen. ;)
      Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen!
      Das hat irgendwas mit der neuen Kobo FW. zu tun.
      Das Problem ist mir bekannt. Es ist aber bisher, in dieser Weise, nur auf dem One aufgetaucht.
      Der H2O und die anderen Kobos zeigten dieses Verhalten bislang nicht.
      Nun scheinbar aber auch.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Elim Garak“ ()

      Martina Schein schrieb:

      Ein solches »Glück« habe ich öfter.

      Du bist doch nicht etwa abergläubisch? ;)

      Es wäre ja dumm von mir, wenn ich ein »CoolReader wiederherstellen nach FW Update« in mein Paket stecke was dann aber nicht weiter hilft. Leider kann ich #993 nicht mehr editieren.
      Also beschreibe ich eine speziell für Martina angepasste Lösung des Problems mal gleich hier. :)

      1. Vor dem updaten auf eine neue Kobo-Firmware das Coolreader.png im Kobo-Hauptverzeichnis löschen.
      Anschließend vom USB trennen. Das ist der wichtigste Schritt!
      2. Die neue Kobo FW. so wie immer installieren.
      3. Das Coolreader.png nach dem erfolgreichen FW.-Update wieder ins Kobo-Hauptv. zurück kopieren.
      Anschließend wieder vom USB trennen. Das ist der zweit wichtigste Schritt!
      4. Das »CoolReader wiederherstellen nach FW Update« in den .kobo-Ordner schieben.
      USB trennen und installieren lassen.
      5. Nach erfolgten Neustart das Startmenü vom Coolreader aufrufen. Nachdem das Menü sichtbar geworden ist, auf den Menüpunkt Kobo Nickel tippen.
      6. :D :thumbsup: :thumbup:

      Wenn es die Martina auf diese Weise wieder zurück zu Nickel geschafft hat, könnte es auch noch bei etlichen anderen von uns, so funktionieren.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Elim Garak“ ()

      Danke für die Info, Elim. Nein, ich bin nicht abergläubisch, aber Murphys Law trifft mich in 100 von 100 Fällen. ;)

      Zunächst muss ich jedoch erst mal meinen Reader wieder richtig ans Laufen bekommen. Er hat seit gestern Abend nämlich schon wieder einen Datenbankfehler. :cursing: Vielleicht funktioniert es dieses Mal ja ohne Werksreset.

      WLAN kann ich seit dem letzten Reset auch knicken, denn vermutlich mit der ersten 4er Version hat Kobo zwei Zeichen (die beiden geschweiften Klammern) aus der Tastatur entfernt, die in unserem WLAN-Schlüssel enthalten sind. Und nein, ich ändere den Schlüssel nicht. 64 Zahlen, Buchstaben (groß und klein) sowie Sonderzeichen auf allen Mobilgeräten neu einzugeben, gehört nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. ;) Ganz davon abgesehen, dass der H2O die letzten Male diesen Schlüssel erst nach der 6. oder 7. Eingabe akzeptiert hat. :evil:
      Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen!
      Ja, es ist einfach nur fürchterlich. Das System verändert sich immer viel zu schnell. :D :P

      ;)
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )
      Danke Elim. Das war bei jeder dieser neuen 4er Version auch mein Gedanke. Doch leider funktioniert das bei meinem H2O nicht. Ich kann noch so lange getippt halten, da tut sich nichts.
      Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen!

      Martina Schein schrieb:

      Doch leider funktioniert das bei meinem H2O nicht. Ich kann noch so lange getippt halten, da tut sich nichts.

      Was ist das denn für ein dummer Kobo Bug.? :facepalm:
      Habe mal alle meine eReader mit aktueller FW. durch getestet. Bei manchen wird ja immer noch das alte Tastaturlayout angezeigt. Dort sind die Klammern direkt anwählbar.
      Der H2O, Glo HD und der One hat das neue Layout bekommen. Mit der neuen Tastatur funktioniert die lange drücken Funktion nur beim Aura One. Warum bei den anderen beiden Readern nicht?
      Also ist bei der entsprechenden Bildauflösung des H2O und Glo HD, in der dazugehörigen Tastatur der Wurm drin.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Elim Garak schrieb:

      Was ist das denn für ein dummer Kobo Bug.? :facepalm:
      Habe mal alle meine eReader mit aktueller FW. durch getestet. Bei manchen wird ja immer noch das alte Tastaturlayout angezeigt. Dort sind die Klammern direkt anwählbar.
      Der H2O, Glo HD und der One hat das neue Layout bekommen. Mit der neuen Tastatur funktioniert die lange drücken Funktion nur beim Aura One. Warum bei den anderen beiden Readern nicht?
      Also ist bei der entsprechenden Bildauflösung des H2O und Glo HD, in der dazugehörigen Tastatur der Wurm drin.
      Stimmt, meiner Ansicht nach ist das kein Feature, sondern ein Bug. :thumbdown:

      Unser Glo hat ebenfalls noch das alte Tastaturlayout, da ist es kein Problem. Habe mir eben noch den Glo HD meines Schatzes angesehen. Dort sind, wie Du ebenfalls festgestellt hast, die geschweiften Klammern per langem Druck auch nicht wählbar.
      Ich muss mal sehen, ob ich das irgendwie auf Englisch formuliert bekomme, dann setze ich es bei MR in den Bug-Thread - wenn ich ihn denn finde. ;)


      ikkentobi schrieb:

      Es grenzt aber schon an Selbstkasteiung, das auch nur ein einziges Mal einzugeben...
      Sicher, total maso. :D
      Ein Tag ohne Lesen ist ein ebenso verlorener Tag wie ein Tag ohne Lachen!

      ikkentobi schrieb:

      das auch nur ein einziges Mal einzugeben...

      Stimmt. Es muss ja immer nur einmal nach dem Werksreset eingegeben werden.
      Also böse ausgedrückt bei unserer lieben Martina ca. aller 24 Stunden 2 mal. ;)

      @Martina: Ich wollte Dich nicht als abschreckendes Beispiel benutzen. Mir fiel eben gerade kein besseres ein. Sarkasmus ist eben leider auch ein Werkzeug in des Schneiders Werkzeugkiste und muss manchmal vor Korrosion geschützt werden. Es ist ja nicht immer Persönlich gemeint.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Neu

      Erst mal Danke für das CR Paket. Bis jetzt ist meine Datenbank auch noch nicht wieder zerschossen. ich hatte das vorher auch mit der normalen Installation. Jetzt schnell drei mal auf Holz Klopf.

      So und nun meine doofe Frage: Auf dem CR auf meinem Illumina kann ich auch Blocksatz wunderbar darstellen. Auf dem H2O bekomme ich es nicht hin. Was muss ich für den H2O beachten, oder umstellen, damit es mit dem Blocksatz im CR klappt? Ich mag Flattersatz nicht. Ich empfinde das Lesen damit immer sehr anstrengend.