Neue FW für KA One: 4.2.8432

      Neue FW für KA One: 4.2.8432

      Neue FW für KA One: 4.2.8432

      Habe gestern diese FW per OTA installiert bekommen, leider habe ich noch keinen Patcher und keine Changelog dafür gefunden, weiss jemand mehr darüber?

      Die FW kann man auch hier bekommen :kobofw.herokuapp.com/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jamalau“ ()

      jamalau schrieb:

      leider habe ich noch keinen Patcher und keine Changelog dafür gefunden
      Patcher gibt's noch nicht, die FW ist erst zwei Tage im Umlauf. Bekannt sind bisher nur Bugfixes und "The Wishlist feature is now available on your eReader. Look for it in the Browse section".

      WARNUNG: auch diese FW funktioniert nur für Mark6-Geräte (Aura One und Edition2). Beim H2O (eben probiert) gibt es wieder die von der letzten FW bekannten Bildschirmprobleme, die wohl mit der neuen Ansteuerung zu tun haben. Letzte stabil nutzbare Version für H2O und Co. scheint die 4.2.8110 zu sein.
      Jeder soll nach seiner Façon selig werden lesen. (frei nach Fritz II)
      Ruhe Alfen ist die erste Bürgerpflicht. (frei nach Graf v. d. Schulenburg, 1806)

      rasc schrieb:

      Letzte stabil nutzbare Version für H2O und Co. scheint die 4.2.8110 zu sein.
      wobei ich wirklich nix gefunden habe, dass die Installation dieser FW irgendwelche merklichen Verbesserungen gebracht hätte. "kobo-Konto reparieren" fällt für mich da nicht drunter. Nicht umsonst hat kobo diese FW offenbar ja auch nicht offiziell für die "non-mark6-devices" adressiert. Auf meinem H2O läuft nach wie vor die 3.19 und die bleibt auch erstmal drauf.
      ... aber genug OT ...
      interessant wäre zu erfahren, was der Grund dafür ist, dass kobo in so kurzer Zeit schon wieder ein Update für den Aura① herausbringt. Funktionale "Böcke" sind mir in der 4.2.8283 nicht aufgefallen, ob es also um Verbesserungen der Performance geht (Akkulaufzeit ...) ?
      Bei mobileread "wissense" aber offenbar auch noch nix genaueres. Einer meint, die Empfindlichkeit bzw. Genauigkeit des Touch-Screen würde verbessert werden:

      "mobileread-user" schrieb:

      This update appears to fix the touch screen accuracy.... which is amazing. That was one of the most annoying things to me about the One. I thought it was a hardware design problem, but looks like Kobo fixed it in software.

      Ich hätte da jetzt keine Verbesserungsbedarf erkannt.
      Status: wieder an den Stangen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „PeterHadTrapp“ ()

      PeterHadTrapp schrieb:

      wobei ich wirklich nix gefunden habe, dass die Installation dieser FW irgendwelche merklichen Verbesserungen gebracht hätte
      Außer dem ominösen Konto-reparieren gab es wohl noch die Ergänzung, die Buchdetails direkt im Buch aufzurufen (vorher nur in der Bibliothek möglich).
      Jeder soll nach seiner Façon selig werden lesen. (frei nach Fritz II)
      Ruhe Alfen ist die erste Bürgerpflicht. (frei nach Graf v. d. Schulenburg, 1806)
      stimmt, Du hast recht. Aber auch das verleitet mich nicht zum Update inklusive neu patchen und screensaver neu einrichten ...
      Jedenfalls ist die Diskussion drüben in Mobileread mal wieder eine gute Motivation, mich durch Englischen Kram zu quälen

      und die Sache mit dem verbesserten Touchscreen hat sich soeben als Irrtum bzw. Placebo herausgestellt ...

      "mobileread-user" schrieb:

      Edit: I wrote a bit too soon... touch accuracy is as eratic as ever. I
      don't know why it behaved so well just for the one testing session, but
      now I can't replicate it.

      Status: wieder an den Stangen
      Im Menü <Durchsuchen> ist <Wunschliste> hinzu gekommen. Sonst sehe ich nichts Neues.
      Läuft genau so gut/schlecht wie die V 4.2.8283
      Die unteren Menüs im offenen Buch sind bei meinem KA One leider immer noch schlecht zu treffen.

      Mit dem neuen Patcher lohnt sich die 4.2.8432 allerdings schon.
      Beleuchtung geht wieder in 1% Schritten einzustellen. :)

      Die Fußzeile kann endlich wieder in der Höhe und Schriftgröße verändert werden.
      Die Kopfleiste kann auf 33 oder 50% Größe reduziert werden.
      Endlich passt wieder eine Zeile mehr in die Buchseite.
      :thumbsup:
      Hoffentlich kommt bald ein vernünftiger night mode Patch für den K1 zu Stande.
      Dann macht es langsam wieder Spaß und der KA One ist doch noch zu gebrauchen.

      4.2.8432 Patch.zip « ( fertig gesetzte Patches )



      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Elim Garak“ ()

      Ich habe somit auch die neue Firmware auf dem H2o drauf.
      Konnte auf die Schnelle keine Änderungen feststellen.

      @ebookleseratte : was meinst du mit Helligkeitseinstellung?? Und mit Nachtmodus?? Oder hast du den Patcher drauf?

      Das einzige, was bei mir passiert war: Die Sammlungen waren zwar noch da, aber leer. ;( kurzer Panikanfall und als das Hirn wieder mit Sauerstoff versorgt war, konnte das Problem leicht gelöst werden. ;) war ja nicht das erste mal so...

      frostschutz schrieb:

      Einen für die 4.2.8432 funktionierenden Nachtmodus gibts hier github.com/gtalusan/kobo-nightmode und dort unter installer die KoboRoot.tgz laden


      Das ist der der übliche Nachtmodus, welcher auf allen Kobos lauffähig ist.
      Allerdings oft nur vernünftig mit Anpassungen in der nightmode.ini an das jeweilige Gerät.

      Achtung: Dieser Patch funktioniert NICHT auf dem KA1 bei der Firmware 4.2.8432 und auch nicht bei der 4.2.8283. Mir ist bei der 4.2.8432 / 4.2.8283 / 4.2.8110 und kleiner, bis jetzt nur eine Variante für den KA1 bekannt wo der Nachtmodus dauerhaft aktiviert wird, aber mit dem eReader selber nicht ein und ausgehalten werden kann. (geht nur mit einer ini Datei editieren)

      Warnung!

      Nur noch mal zur Erinnerung, die bis jetzt erhältlichen 4er Firmware Versionen sind eigentlich vom Hersteller ausschließlich für den KA1 gedacht. Sie laufen zwar auch auf den anderen Readern, aber nur ohne den upgrade Ordner mit einzubeziehen. Sonst kommt es teilweise zu schwerwiegenden Fehlfunktionen bis hin zum Verlust der Bedienbarkeit. Dann hilft nur noch ein hartes Reset mit allen daraus entstehenden Folgen. (Datenverlust)

      Nachtrag vom 18.02.17: Es sind seit einigen Tagen nun offizielle Updates für die restlichen Kobo eReader, über OTA und anderweitigen Wegen zu bekommen, welche einen jeweils speziell angepassten Kernel besitzen. Somit ist dort der Ordner upgrade immer mit zu installieren.

      Nach Installation der KoboRoot.tgz des nightmode Patch auf dem eReader, in den Order .kobo gehen und die dort befindliche Datei nightmode.ini nach Wunsch anpassen. Diese Datei steuert die Bild-Qualität (screen refresh rate) und die Art und Weise wie der Nachtmodus aktiviert/deaktiviert wird.

      Meine angepasste ini für den Kobo H2O: »» H2O nightmode .zip ««

      Bild refresh erfolgt hier auf jeder Seite. Der Nachtmodus wird bei 100% Helligkeit eingeschalteten, bleibt beim Reduzieren oder abschalten der Beleuchtung bestehen. Erneut das Licht auf 100% gestellt und der Nachtmodus schaltet sich wieder aus.
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „Elim Garak“ ()

      Hallo!

      Hab heute morgen das Update 4.2.8432 für den H2O OTA bekommen. Wird also sicherlich vom Hersteller als offiziell eingestuft sein.
      Soweit funktioniert auch alles. Lediglich der Nachmodus geht nicht mehr. Habe also die Datei, die Frostschutz vorgeschlagen hat installiert. Zuvor ist mir jedoch aufgefallen, dass die Nightmode.ini im .kobe-Verzeichnis des Readers noch vorhanden war. Egal!
      Jedenfalls habe ich meine gewünschten Wechselhelligkeiten (10% und 20%) eingegeben und gespeichert, doch es tut sich nichts. Das Gerät funktioniert, nur der Nightmode geht immer noch nicht.
      Außerdem ist die nightmode.ini viel kleiner als zuvor und hat nur ca. 20 Zeilen.
      Hab ich irgendwas falsch gemacht?

      Danke,
      Paule
      Nein hast du nicht. :P

      Der Nightmode ist nicht mehr kompatibel mit einer Vollständigen Installation von der 4.2.8432 Firmware. ( KoboRoot.tgz + upgrade Ordner).
      Das hängt damit zusammen, dass sich der Treiber zur Bilddarstellung geändert hat, welcher mit dem Ordner upgrade, der ein Bestandteil des OTA Updates ist, mit installiert wurde.
      Der Nachtmodus greift dann nicht mehr.
      Eine Lösung wäre, eine Sicherung vom Kobo machen (KoboReader.sqlite + Kobo eReader.conf).
      Den Reader auf Werkszustand zurück setzen. Dann nicht über das WLAN einrichten sonder an den PC stecken und nur manuell die KoboRoot.tgz der 4.2.8432 ohne den Ordner upgrade in den Kobo nach .kobo schieben. Installieren lassen, dann wieder an den PC stecken und nicht das WLAN benutzen. Nun die Dateien KoboReader.sqlite + Kobo eReader.conf wieder an den alten Platz kopieren. Danach ein Neustart. Jetzt den Nightmode-Mod nochmal instalieren. Dann kann es wieder laufen.
      Nun hast du aber keine richtige Freude mehr an deinem H2O. Der hat nun nämlich ein ghosting Problem. :thumbup: Wie alle H20s die einfach nur die 4.2.8432 KoboRoot.tgz installiert bekommen haben. Der direkte Vergleich macht es sichtbar. :facepalm:

      In der Theorie ist es also möglich. In der Praxis bleibt aber ein hohes Risiko.
      Ich würde lieber auf einen neuen Nightmode-Mod/Patch warten der dann ab der 4.2.8432 wieder läuft. Noch gibt es keinen. Solange muss eben eine ältere Firmware herhalten zB die 4.2.8110 .
      Allerdings sagen mir die 4er Versionen auf dem H20 ohnehin noch nicht zu. Alles neue ist nicht automatisch besser und muss erst noch groß Wachsen. Auf meinem K One läuft die 4.2.8432 ganz gut, aber auch da ist noch kein Nachtmodus vernünftig machbar. Will aber dort mit der Firmware nicht wieder zurück gehen.

      Nachtrag: 19.02.17 Es gibt nun einen funktionierenden Nachtmodus für den Kobo Aura H2O.

      Nur diese Zeilen in der nightmode.ini sind beim H2O von Bedeutung.
      Spoiler anzeigen
      [state]
      invertActive = no
      retainStateOverRestart = no

      [nightmode]
      refreshScreenPages = 1

      [brightness]
      1percentPatch = yes
      timeout = 1
      100 = toggleNightMode
      #100 = enableNightMode
      #1 = disableNightMode

      Den Rest der ini behandelt der H2O enfach als Spam.
      Es sind aber noch ältere NightMode-Patch Geschichten im Umlauf da ist die ini aber kürzer als ca. 20 Zeilen und laufen nicht auf allen Kobos.

      Nochmal der Richtige komplette Nachtmodus »» Kobo H2O als Root.tgz .zip
      Welche der Geschichten sind wirklich wahr und welche gelogen?
      Sie sind alle wahr .... - Auch die Lügen?
      » Ganz besonders die Lügen «
      ( Elim Garak )

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Elim Garak“ ()

      Bei der 4.2.8432 gilt, entweder ganz oder gar nicht. Wenn die nicht gefällt, dann lieber bei der 3.19 bleiben. Also upgrade-Ordner weglassen ist blöd, das Kernelupdate ist da einfach Pflicht. Die Farbtiefe des Framebuffers hat sich geändert, das ist eine Änderung die alle Programme betrifft die irgendwas auf dem Bildschirm anzeigen. Der Tipp den upgrade-Ordner einfach wegzulassen, greift da nicht mehr, bzw. man kann dann von Problemen ausgehen, beim Downgrade sowieso aber beim Upgrade wird eben alles was für die post-4.2-Generation erstellt wurde, blind davon ausgehen daß der Framebuffer die neue Farbtiefe nutzt.

      Zum Nachtmodus kann ich nicht so viel sagen, ich nutze ihn selbst nicht und das verlinkte stammt nicht von mir. Leider scheint der ursprüngliche Autor des Nachtmodus nicht mehr aktiv zu sein, daß es überhaupt eine "aktuelle" Version gibt liegt daran daß der ein oder andere einen kleinen Fix einwirft.

      Ob der Nightmode prinzipiell funktionstüchtig ist kann man testen in dem man ihn direkt in der ini auf aktiv stellt, dann sollte das Gerät schon im Nachtmodus booten. Wenn auch noch das KSM installiert ist könnte das Problem auch auf der Seite liegen, die beiden Mods modifizieren die gleiche Startup-Datei...
      Meine Kobo-Mods - Mein Wifi-Passwort: Weisswurst-Zwiebelkraut-Puree
      Der (oben verlinkte) Nachtmodus funktioniert (auf H2O mit 4.2.8432). Gerade selbst ausprobiert. Den nightModeToggle habe ich dabei auf 100% gesetzt.

      .kobo/nightmode.ini

      Quellcode

      1. [state]
      2. invertActive = yes
      3. retainStateOverRestart = no
      4. [control]
      5. longPressDurationMS = 800
      6. debug=no
      7. [nightmode]
      8. refreshScreenPages = 3
      9. [brightness]
      10. 1percentPatch = yes
      11. timeout = 5
      12. 100 = toggleNightMode

      Meine Kobo-Mods - Mein Wifi-Passwort: Weisswurst-Zwiebelkraut-Puree