Bücherhallen Hamburg: Erhöhung der Gebühr für Onleihe

      @Frodo , hast du das persönlich vor Ort gemacht, oder per eMail? Bist du Hamburger? "Kopie vom Perso hin" hört sich nicht nach persönlichem Erscheinen an.
      (ich würde mir die 200+ km gern ersparen, wenn es ginge ...)
      Lese gerade:
      Anna Simons, The Company They Keep (€€€|PAP) - Anthropologischer Essay über US Special Forces
      Andreas Eschbach: Der Jesus-Deal(BIB|PAP) - Science Fiction, Zeitreise
      Andy Weir: Der Marsianer(ONL|DRM) - Marsflug, Katastrophe
      Bei mir wurden die 40 Euro heute vom Konto abgebucht. Sehr schön.

      Gesendet von meinem G7-L01 mit Tapatalk
      "Über besorgte Bürger wusste er Bescheid. Wo auch immer sie sich aufhielten: Sie sprachen immer die gleiche private Sprache, in der "traditionelle Werte" und ähnliche Ausdrücke auf "jemanden lynchen" hinausliefen."

      – Terry Pratchett, "Die volle Wahrheit"
      ich habe gerade eine mail hingeschickt, die antwort war leider dass ich persönlich vorbeikommen müsste.

      total schade!

      gibts eventuell eine andere onleihe mit einem ähnlichen angebot an enlischsprachigen büchern?
      fairfax wäre was, ich hab aber keine creditkarte und extra dafür eine anschaffen, ich weiß nicht so genau...
      Na, da haben die Hamburger mit dem Jahreswechsel dann auch das Verfahren geändert (war ja doch halbwegs angekündigt).
      Mpf. Naja. Bei mir ist der Bedarf noch nicht sooo dringend (mir reicht derzeit noch das englische Angebot Zwischen den Meeren, und das, was ich kaufe). Muss ich dann irgendwann mal einen Einkaufstrip nach HH planen!

      @himbeermonster
      Ich würde in Fairfax County nachfragen, ob sie die Bezahlung durch andere Personen/Kreditkarten akzeptieren, und dann jemand Vertrautes bitten, zu zahlen. Ggf. kannst du dir auch eine "prepaid" Kreditkarte beschaffen (gibts bei Sparkassen und anderen Banken, nachfragen). Du musst dabei halt nur auf ausreichende Aufladung der Karte achten, sonst gibts schlechte Schufa, wenn nicht abgebucht werden kann.
      Lese gerade:
      Anna Simons, The Company They Keep (€€€|PAP) - Anthropologischer Essay über US Special Forces
      Andreas Eschbach: Der Jesus-Deal(BIB|PAP) - Science Fiction, Zeitreise
      Andy Weir: Der Marsianer(ONL|DRM) - Marsflug, Katastrophe
      Ich habe kürzlich meine Systemgebühr bezahlt, nachdem ich erst nachgefragt hatte, ob ich als Nicht-HHler weiterhin E-Medien ausleihen darf. Die Antwort war ein klares JA. Zwei Tage nach der Überweisung war mein Konto wieder freigeschaltet. Es geht also! (Ich bin schon mehrere Jahre Mitglied bei der Bücherhalle. Wenn ich mich recht entsinne, wollten die nur bei der Erstanmeldung eine Kopie meines Persos haben. Der Wohnort spielte keine Rolle).